zur Startseite

Ostermarkt Burgdorf 25. und 26. März 2023

Der Frühling steht vor der Tür, die Natur erwacht zum Leben, ein stimmungsvoller Anlass für den dritten Burgdorfer Ostermarkt im StadtHaus. Am 25. und 26. März präsentieren sich im großen Saal, den angrenzenden Clubräumen und dem JohnnyB mehr als 70 ausgewählte Kunsthandwerker und Kreative, die mehr als 1500 bunt zusammen gestellte Dekorationsartikel und Gegenstände aus den unterschiedlichsten Materialien fernab der Massenware präsentieren.

Österlich geht es am Stand von Karin Behr aus Pattensen zu. Seit vielen Jahren sammelt sie Tauben-, Hühner- und Straußeneier, um sie mit Farbe und Wachs zu verzieren. Als Motivvorlagen dienen ihr alte traditionelle Muster in Kombination mit klassischen Farben. Durch die speziellen Formen der Eier entstehen aus unterschiedlichen Blickwinkeln einzigartige Ansichten auf einem Naturmaterial. „Die Herausforderung beim Eier bemalen ist die Rundung des Materials“, sagt die freischaffende Künstlerin.

Ein ganz besonderes Hobby hat Gerhard Hühn aus Sehnde. Der Rentner und Liebhaber von Leuchttürmen fotografiert diese schon seit vielen Jahren aus verschiedenen Perspektiven. Während eines Urlaubes kam er auf die Idee, ob er diese auch nachbauen kann. Aus den unterschiedlichsten Materialien baut er mittlerweile in verschiedenen Formaten fast jeden Leuchtturm nach und stattet diese auch mit den klassischen Signallichtern aus. Diese Hingucker passen nicht nur in die heimische Wohnung, sondern schaffen auch im Garten ein maritimes Flair und sorgen im Dunkeln für tolle Lichteffekte.

Seit tausenden von Jahren wird Seife von Hand gesiedet. Dieses uralte Handwerk stellt Klaus-Michael Jähnig aus Winsen vor. Er benutzt für die Herstellung rein pflanzliche Öle aus kontrolliertem biologischem Anbau. Ätherische Öle verleihen den Seifen einen angenehmen Duft, die dann mit Zusätzen von z.B. Ziegenmilch oder Schafsmilch eine besonders pflegende Wirkung haben. Aber auch für Duftallergiker werden in Burgdorf Seifen ganz ohne Duftzusätze vorgestellt

Frau Birgit Röglin aus Burgdorf leistet ihren ganz persönlichen Umweltbeitrag, indem sie ausgedienten Produktverpackungen ein neues Leben einhaucht. An Ihrem Stand zeigt sie wie z.B. aus ganz vielen Schokoladenverpackungen eine komplett neue und stabile Tasche entsteht, die es so kein zweites Mal gibt.

Bei einem Rundgang durch das StadtHaus können die Besucher an vielen Ständen den Ausstellern bei der Arbeit über die Schulter schauen und mehr über traditionelle Handwerkskünste erfahren. Von der Entstehung einer selbst gedrechselten Obstschale, über das „Klöppeln“ eines Spitzendeckchens, bis hin zum Glasieren von Keramikobjekten und das „Ritzen“ von Gänseeiern wird den Besuchern sehr viel geboten.

Das StadtHaus Café ist während der Veranstaltung geöffnet und versorgt die Besucher mit kleinen Speisen und Getränken.

Ort: StadtHaus Burgdorf (VAZ)
Adresse: Sorgenser Str. 31, 31303 Burgdorf
Termin: 25.03. und 26.03.2023
Öffnungszeiten: Sa. 13:00 bis 18:00 Uhr und So. 11:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt: 3 Euro - Kinder frei (bis 12 Jahren)
(2,- Euro des Eintrittspreises werden bei vielen Künstlern ab einem Mindestumsatz von 20 Euro erstattet)

https://www.stadt-events.de/Ostermarkt-burgdorf

Kontakt

Stadt Events GmbH
Bertha-von-Suttner-Platz 27
30173 Hannover


Ort

StadtHaus Burgdorf (VAZ), Sorgenser Str. 31, 31303 Burgdorf

Termin

Sa, 25.3.2023, 13:00 Uhr
Marktplatz / Wein BioShop Verl Webshop
Marktplatz / Süßwaren Storck Werksverkauf / Outlet
Ausstellungen / Museum Sprengel Museum Hannover Hannover, Kurt-Schwitters-Platz
Ausstellungen / Museum Wilhelm Busch Museum Hannover Hannover, Georgengarten 1
Marktplatz / Handarbeit Stadt Events GmbH
Sa, 2.3.2024, 13:00 Uhr

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.