zur Startseite

Was ihr nicht sehen könnt – Eine Vampirgeschichte von Manuela Infante

Was ihr nicht sehen könnt führt uns hinab in die Unterwelt: Der Mythos des Vampirs hat seinen Ursprung in unserer Angst vor Krankheit, die wir am liebsten fern von uns im Verborgenen halten. Als Bewohner*innen dieses unbestimmten Raumes zwischen Leben und Tod, Krankheit und Gesundheit, wandeln Vampire zwischen dem, was eindeutig scheint. Was hat der Vampir, der seit Jahrhunderten die Fantasiewelt der Menschen bevölkert, mit unserem Verhältnis zur Verletzlichkeit des menschlichen Körpers zu tun?

Manuela Infante ist eine der wichtigsten lateinamerikanischen Stimmen, deren politisches Theater ganz eigener Art sich aus der Fantasie und Musikalität heraus speist. In Was ihr nicht sehen könnt untersucht sie voller Wissensdurst die vielen Geschichten, die sich um Vampire ranken. Für das Sounddesign bei dieser Arbeit, die durch Stimmen und Klang einen akustischen Fokus setzt, ist Diego Noguera verantwortlich, mit dem sie eine langjährige Zusammenarbeit verbindet.


Manuela Infante wurde 1980 in Chile geboren und ist Bühnenautorin, Regisseurin, Drehbuchautorin und Musikerin. Infante ist bekannt für ihre szenische Herangehensweise an komplexe theoretische Themen. Für sie ist das Theater nicht (nur) ein Raum, um Geschichten zu erzählen, sondern ein Labor, um Philosophie in eine bestimmte physische Form zu bringen. Ihre Inszenierungen touren weltweit durch Amerika, Europa und Asien. Infante engagiert sich seit langem für ein nicht-anthropozentrisches Theater. Sie erforscht verschiedene szenische Strategien, um den Begriff der Menschheit aus einer postkolonialen und geschlechtsspezifischen Perspektive zu hinterfragen. Beim Festival Theaterformen war sie 2021 mit How to Turn to Stone und 2022 mit Metamorphoses zu Gast.


Termine
22.06. // 20:00 – 21:30
23.06. // 19:00 – 20:30

Tickets
Eintritt: 28 Euro / 14 Euro (ermäßigt)

Informationen
Dauer: 1h 30min

Sprache: Deutsche Lautsprache mit englischen Übertiteln
Im Anschluss an die Vorstellung am 23.06. findet ein Nachgespräch statt.

Barrierefreiheit
Alle Vorstellungen finden als Relaxed Performance statt.

Kontakt

Festival Theaterformen
Ballhofplatz 5
30159 Hannover


Ort

Schauspielhaus

Termin

Fr 23.6.2023, 19:00 Uhr
Aufführungen / Oper Staatsoper Hannover Hannover, Opernplatz 1
Aufführungen / Theater Schauspiel Hannover Hannover, Prinzenstr. 9
Aufführungen / Theater Scharoun Theater Wolfsburg Wolfsburg, Klieverhagen 50
Aufführungen / Theater Theater in der List Hannover Hannover, Spichernstr. 13
Aufführungen / Theater UHU-Theater Hannover Hannover, Sophienstraße 2
Aufführungen / Theater Commedia Futura Hannover, Seilerstr. 15 F
Aufführungen / Theater die hinterbuehne Hannover, Hildesheimer Str. 39a
Aufführungen / Theater THEATER an der GLOCKSEE Hannover, Glockseestr. 35
Aufführungen / Theater Lessingtheater Wolfenbüttel Wolfenbüttel, Harztorwall 16

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.