zur Startseite
19

Staatsoper Hannover

Die Staatsoper Hannover gehört zu den weltbesten Opern.
Der Prachtbau wurde 1845 bis 1852 nach einem Entwurf von Hofbaumeister Georg Friedrich Laves erbaut. Er diente zunächst als königliches Hoftheater, da dem König das Schlosstheater zu klein geworden war. Das spätklassizistische Gebäude mit seinen beiden großen Seitenflügeln besitzt zur Georgstraße hin einen Vorbau, auf dem sich die in Stein gemeißelten Abbilder von Dichtern und Komponisten tummeln.
Das Opernhaus brannte 1943 aus und wurde 1948 im historischen Stil wieder aufgebaut. Im Zuge einer General-Sanierung erhielt es 1985 eine völlig neue Akustik. In den Jahren 1996 bis 1998 und zuletzt 2012 wurde die Bühnentechnik erneuert.

Kontakt

Staatsoper Hannover
Niedersächsische Staatstheater Hannover
Opernplatz 1
D-30159 Hannover

Telefon: +49 (0)511-9999 1111
Fax: +49 (0)511 9999 1999

 

Kassen Opernhaus / Schauspielhaus:
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10–19.30 Uhr (VVK bis 18.30 Uhr), Sa 10–14 Uhr (Opernhaus bis 18 Uhr)
Abendkasse: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn (kein Vorverkauf)

Telefonischer Kartenverkauf:
Montag bis Freitag 10–18 Uhr, Samstag 10–14 Uhr
Bewertungschronik

Staatsoper Hannover bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Staatsoper Hannover

Musiktheater

Show your Love your Show

Eine Produktion des TEAM XM
Team-Festspiele 2024

Nachdem sie eine Spielzeit lang getanzt, gesungen, getextet, gespielt und weitere kreative Formen erprobt haben, stehen unsere X-Teams in den Startlöchern für die Präsentationen ihrer Stückentwicklungen! Im Rahmen der Team-Festspiele 2024 zeigen knapp 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, was sie in den fünf Tanz- und Musiktheaterclubs der Staatsoper erarbeitet haben und freuen sich, dem Publikum ihre vielschichtigen Ergebnisse zu zeigen.

Wessen Liebe ist die Stärkste? Die romantische Liebe? Oder doch die platonische Liebe? Was ist mit der Geschwisterliebe oder gar der Selbstliebe? Der Wettbewerb Show your Love your Show will es wissen und lädt zum Kräftemessen der Gefühle. Die Spielemacher:innen stellen die Teams in immer schwierigeren Challenges auf die Probe. Doch wie viel Belastung hält die Liebe aus? Was zunächst als sportlicher Wettbewerb beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einem emotionalen Minenfeld, bei dem die Showmaster:innen dem Drama und Entertainment einen höheren Stellenwert beimessen als der moralischen Integrität oder dem emotionalen Wohlergehen ihrer Kandidat:innen. Wer wird in diesem Gefühlschaos am Ende den Titel der stärksten Liebe für sich beanspruchen können?

Das Team XM entwickelt in dieser Spielzeit ein Musiktheaterstück, in dem sich die teilnehmenden Jugendlichen einerseits mit verschiedenen Ausprägungen der Liebe beschäftigen und andererseits deren mediale Ausbeutung und Manipulation ebenso kritisch wie augenzwinkernd hinterfragen.

Leitung: Kirsten Corbett
Musikalische Leitung: Fides Rosa Wallis
Assistenz: Sarah Handrick

Show your Love your Show bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Show your Love your Show

1 Oper

Messa da Requiem

von Giuseppe Verdi / Mit Texten von Martin Mutschler

„Solange ich hier bin, kann ich nicht sterben.“

Die Regisseurin Elisabeth Stöppler kehrt nach Hannover zurück und verfolgt nach Trionfo und Mefistofele erneut die Frage nach Momenten des Übergangs: zwischen Diesseits und Jenseits, Wut und Verzweiflung, Trost und Liebe. Die szenische Bearbeitung von Giuseppe Verdis gewaltiger Totenmesse weitet den Raum bis zu den schwer greifbaren Rändern menschlichen Daseins. Es entsteht ein Ort der Erinnerung, zur Feier des Lebens.

Musikalische Leitung: James Hendry
Inszenierung: Elisabeth Stöppler
Szenische Mitarbeit: Felix Schrödinger
Bühne: Katja Haß
Kostüme: Gesine Völlm
Licht: Elana Siberski
Chor: Lorenzo Da Rio
Dramaturgie: Daniel Menne

In lateinischer Sprache mit deutschen Übertiteln

ca. 1 Stunde 45 Minuten, keine Pause

Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

Messa da Requiem bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Messa da Requiem

Musical

Sommergastspiele 2024:
Cabaret

Der Musical-Welterfolg mit Tim Fischer als charismatischer Conférencier

„Willkommen, Bienvenue, Welcome“ – mit diesen drei Worten taucht das Publikum ein in die aufreizende Welt von CABARET! Vor fast 60 Jahren startete das legendäre Musical vom Broadway aus seinen Siegeszug um die ganze Welt. Die Oscar-prämierte Verfilmung machte Liza Minelli zum Superstar! Hier im glitzernd-verruchten Kit Kat Club begrüßt ein dämonischer Conférencier seine Gäste und geleitet sie in eine vergnügungssüchtige Unterwelt. Es ist die Paraderolle für Deutschlands bekanntesten Chansonnier – Tim Fischer!

Liebe, rauschhaftes Nachtleben und zerbrochene Hoffnungen
Das Ende der schillernden 1920er Jahre, zwei Liebesgeschichten in politisch schwierigen Zeiten: US-Schriftsteller Cliff Bradshaw wird hineingezogen in das flirrende, aber sich immer mehr verdüsternde Berlin. Im Kit Kat Club verliebt er sich in den Star des Abends, Sally Bowles, die von der großen Karriere träumt. Und da sind zarte Liebesbande zwischen Pensionswirtin Fräulein Schneider und dem jüdischen Gemüsehändler Schultz …

Die gefeierte CABARET-Inszenierung des Hamburger St. Pauli Theaters entführt mit grandiosem Orchester, Welthits und aufregenden Choreografien in das rauschhafte Lebensgefühl der Goldenen 20er Jahre – und das äußerst unterhaltsam, leidenschaftlich und sehr berührend.

Veranstaltet von ATG Touring GmbH

ca. 2 Stunden 25 Minuten, eine Pause

Sommergastspiele 2024: Cabaret bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sommergastspiele 2024: Cabaret

Musical

Sommergastspiele 2024:
Die Zauberflöte - Impempe Yomlingo

South Africa meets Mozart

ca. 1 Stunde, 45 Minuten, eine Pause

Sommergastspiele 2024: Die Zauberflöte - Impempe Yomlingo bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sommergastspiele 2024: Die Zauberflöte - Impempe Yomlingo

Führung

Führung durch das Opernhaus

Wir entführen Sie dorthin, wo sonst nur Künstler:innen und Mitarbeiter:innen Zutritt haben: hinter die Kulissen. Hören Sie spannende Geschichten aus erster Hand und erfahren Sie interessante Fakten über Ihr Staatstheater mit seinen über 900 Mitarbeiter:innen. Was macht eine Inspizientin? Wo arbeitet der Rüstmeister? Und warum muss man auf der Bühne seine Jacke ausziehen? Pro Monat finden an zwei Terminen öffentliche Führungen durch das Opernhaus statt.

Führungen für Familien bieten die Möglichkeit, die Staatsoper mit ihren verschiedenen Abteilungen interaktiv und spielerisch zu erkunden. Das Programm entsteht im Austausch mit den kleinen Besucher:innen und geht gezielt auf ihre Bedürfnisse und Fragen ein.

Alle Führungen dauern ca. 90 Minuten, die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Gruppe begrenzt. Die Führungen sind nicht barrierefrei und für Personen mit Mobilitätseinschränkung leider nicht geeignet.

Ab 10 Jahren

Führung durch das Opernhaus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Führung durch das Opernhaus

Fest

Opern.Platz.Fest

Schon 2019 feierte die Staatsoper zum Start der Intendanz von Laura Berman ein Fest vor dem Opernhaus. Raus auf den Opernplatz, offenes Haus und offene Herzen – so beginnt auch ihre letzte Spielzeit. In Kooperation mit dem Kulturdreieck werden ab Nachmittag an einer großen Tafel quer über den Opernplatz drei Bühnen abwechslungsreich bespielt. Zusammenkommen, sich austauschen, mitmachen und genießen mit Gesang, Tanz, Musik für Jung und Alt. Bevor die Gäste sich vom DJ bei einem Kaltgetränk in den Spätsommerabend tragen lassen, steht für Mutige und Neugierige noch ein Highlight im Opernhaus auf dem Programm. Seien Sie gespannt!

Musikalische Leitung: Stephan Zilias
Chor: Lorenzo Da Rio
Dramaturgie: Daniel Menne / Birgit Spörl

Extrachor der Staatsoper Hannover,
Kinderchor der Staatsoper Hannover,
Staatsballett Hannover,
Statisterie der Staatsoper Hannover,
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Opern.Platz.Fest bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Opern.Platz.Fest

Oper

Satyagraha

Oper in drei Akten von Philip Glass

Premiere: 6.9.2024

Libretto nach der Bhagavadgita von Philip Glass und Constance DeJong

Wie können wir Ungerechtigkeit in der Gesellschaft begegnen? Mahatma Gandhi, der berühmte indische Freiheitskämpfer, entwickelte als junger Anwalt in Südafrika darauf eine spirituelle Antwort. Sein Auftrag bestand eigentlich nur darin, im Rechtsstreit zweier indischer Geschäftsleute zu vermitteln. Die systematische Unterdrückung aber, die die indische Minderheit im britisch regierten Südafrika erfuhr, und der Rassismus, der sich gegen sie richtete und in neuen Gesetzen verankert wurde, ließen ihn viel umfassender aktiv werden: Er machte sich den Kampf gegen die Ungerechtigkeit zur Lebensaufgabe. Die neue Methode, sich ohne Anwendung von Gewalt dagegen zur Wehr zu setzen, nannte Gandhi „Satyagraha“, das Festhalten an der Wahrheit. Die Wahrheit wird hier als wirksamstes Mittel im Kampf gegen Ungerechtigkeit propagiert, die Gegenseite soll mit friedlichen Mitteln, durch gewaltfreien Widerstand, überzeugt werden. In Südafrika legte Gandhi damit den Grundstein für sein späteres Wirken in Indien, den bedingungslosen Einsatz für die Freiheit, der ihn zum globalen Vorbild und zur Ikone werden ließ.

Diesem prägenden Kapitel in Gandhis Biografie und der Idee des gewaltfreien Widerstands widmete Philip Glass mit seiner großen Choroper Satyagraha ein emphatisches Kunstwerk: Seine eingängige Minimal Music versetzt uns in andere Bewusstseinssphären, die zeitlosen Verse aus der Bhagavadgita, der bedeutendsten Schrift des Hinduismus, laden zur inneren Einkehr ein.

Zum Spielzeitauftakt kehrt der US-amerikanische Regisseur Daniel Kramer an die Staatsoper Hannover zurück, der hier 2023 mit seiner Inszenierung von Nixon in China als „aufregend buntes wie politisch deftiges Glanzstück“ (Opernwelt) einen besonderen Erfolg feierte. Seine Inszenierung von Satyagraha erzählt vom Leben in einer Zukunft, in der Klassismus und globale Erwärmung die Gesellschaft endgültig gespalten haben. Bunte Utopien von Frieden und Regeneration wecken unsere Zuversicht, hipp-verspielte Szenen laden zum Träumen ein, eindrückliche Chöre, Bilder und Videoprojektionen lassen uns die Vibes gemeinschaftlichen Handelns spüren ‒ ein inspirierendes Erlebnis. .

Musikalische Leitung: Masaru Kumakura
Inszenierung: Daniel Kramer
Bühne: Justin Nardella
Kostüme: Shalva Nikvashvili
Licht: Andreas Schmidt
Video: Chris Kondek
Chor: Lorenzo Da Rio
Dramaturgie: Sophia Gustorff
Xchange: Siiri Niittymaa
Chor der Staatsoper Hannover,
Statisterie der Staatsoper Hannover,
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

In Sanskrit mit deutschen Übertiteln

Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Satyagraha bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Satyagraha

Ballett

Peer Gynt

Ballett von Edward Clug

Premiere: 27.9.2024

Nach dem gleichnamigen Drama von Henrik Ibsen
Musik von Edvard Grieg

„Ein Leben für die große Bühne!“

Wer bin ich? Der junge Mann Peer Gynt flüchtet sich in seine Fantasien, um der Realität zu entkommen. Er träumt von einer besseren Welt, einer märchenhaften Realität. Er sehnt sich nach Liebe, Anerkennung und Erfolg, wird darin allerdings nicht ernst genommen. In seinem Inneren tobt ein Kampf zwischen dem Wunsch nach Geborgenheit und Freiheit.

Seine Reise führt ihn durch fantasievolle Landschaften – von den norwegischen Bergen über das Reich der Trolle bis hin zur arabischen Wüste. Dabei bildet das Stück nicht nur äußere Stationen ab, sondern beschreibt auch eine innere Reise der Selbstfindung.

Der renommierte Choreograf Edward Clug, erstmals beim Staatsballett Hannover zu erleben, verwebt in seinem abendfüllenden Handlungsballett Musik, Erzählung und Tanz zu einem fesselnden Gesamtkunstwerk. Auch musikalisch ist der Abend ein Genuss, denn Clug vertanzt nicht nur Edvard Griegs bekannte Peer-Gynt-Suiten, sondern integriert auch weitere Werke des Komponisten.

Peer Gynt bleibt ein zeitloses Meisterwerk, das durch seine vielschichtige Handlung immer wieder neu interpretiert werden kann. In Edward Clugs Adaption wird die Geschichte zu einem modernen Handlungsballett, das die Zuschauer:innen in eine mystische Welt entführt.

Musikalische Leitung: Masaru Kumakura
Choreografie und Musik: Edward Clug
Bühne: Marko Japelj
Kostüme: Leo Kulaš
Licht: Tomaž Premzl
Chor: Lorenzo Da Rio
Choreografische Einstudierung: Miloš Isailović / Mirjana Srot
Xchange: Bettina Stieler
Chor der Staatsoper Hannover
Staatsballett Hannover
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Peer Gynt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Peer Gynt

Ballett

Hokus & Pokus

Ballett von Jeroen Verbruggen

Gemeinsam erfinden der junge Magier Hokus und seine Hexen-Schwester Pokus den wohl bekanntesten Zauberspruch der Welt: „Hokus Pokus Fidibus!“. Wer schon einmal mit Magie zu tun gehabt hat, wird an einer Bekanntschaft mit dem Geschwisterpaar nicht vorbeigekommen sein. Doch dieser Zauberspruch ist nur wirksam, wenn er von beiden zusammen gesprochen wird. Als Hokus zunehmend auf die talentierte Pokus neidisch wird, nimmt das Unheil seinen Lauf …

Zwischen historischen Begebenheiten und märchenhafter Fiktion erzählt der belgische Choreograf Jeroen Verbruggen von Menschen, die früher als „Hexen“ bezeichnet wurden. In einer charakteristischen Bühnenästhetik, die sich zwischen düsterem Märchen, mitreißender Opulenz und magischen Effekten bewegt, erschafft Verbruggen in seinem abendfüllenden Ballett nicht zuletzt eine Parabel auf das Anderssein in der heutigen Gesellschaft.

Unter der musikalischen Leitung von Stephan Zilias wird die Thematik auch akustisch erfahrbar gemacht: Wie zwei Urkräfte treffen Magie und Gesellschaft in der Musik aufeinander. Während die große Trommel in Gabriel Prokofievs Bass Drum Concerto den Takt angibt und die statischen Normen eines Königshofes repräsentiert, zeichnen die Streicher:innen in den Symphonien von Gloria Coates oder Nico Muhly ein geheimnisvolles Bild. Hokus & Pokus ist ein mitreißendes klangliches und visuelles Erlebnis für die ganze Familie.

Musikalische Leitung: Stephan Zilias
Choreografie: Jeroen Verbruggen
Bühne: Jürgen Franz Kirner
Kostüme: Emmanuel Maria
Licht: Fabiana Piccioli
Dramaturgie: Leira Marie Leese

ca. 1 Stunde 30 Minuten, eine Pause

Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Hokus & Pokus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Hokus & Pokus

Jugendprogramm

Opera Insiders

Für alle von 12 bis 25 Jahren

Exklusive Probenbesuche, Meet & Greet mit Opernprofis aus den verschiedensten Abteilungen und ganz nah dran an künstlerischen Prozessen, die für die anderen im Verborgenen bleiben: Das ist das Programm der Opera Insiders! In regelmäßigen Treffen geben die kreativen Köpfe hinter dem Bühnenspektakel Einblicke in ihre Arbeit und beleuchten so ihre individuellen Beiträge zu aktuellen Produktionen. Als helfende Hände sind die Opera Insiders auch bei einigen Großevents dabei und erleben dadurch den Opernbetrieb als Mitwirkende aus einer aufregend anderen Perspektive! Auf diese Weise werden die Mitglieder im Laufe der Zeit zu echten Insidern, die ihre Erfahrungen im Freundes- und Familienkreis sowie in der Schule teilen und ihre Begeisterung für die Bühnenkunst weitergeben. Im Gegenzug erhalten sie kostenlose und vergünstigte Eintrittskarten für Vorstellungen auf allen Bühnen der Niedersächsischen Staatstheater GmbH.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: xchange@staatstheater-hannover.de

Opera Insiders bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Opera Insiders

Kurs

Open Class

Trainieren wie das Staatsballett Hannover! Ab 15 Jahren

Über den Dächern der Stadt trainieren, an einem besonderen Ort ganz oben im Opernhaus, an dem das Staatsballett täglich unzählige Schritte tanzt. Das ist möglich in der Open Class, die samstags im Großen Ballettsaal stattfindet.

Das Training richtet sich an begeisterte Tänzer:innen ab 15 Jahren, die bereits ca. 3 bis 4 Jahre Ballettunterricht nehmen. Die Teilnahmegebühr von 10 € pro Training wird in bar am Tag des jeweiligen Trainings eingesammelt.

Choreografische Leitung: Aisha Arechaga

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich unter: ballettbetriebsbuero@staatstheater-hannover.de
Treffpunkt: jeweils um 15 Uhr am Bühneneingang

Open Class bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Open Class

Kurs

Community Days

Tanzworkshops und Panel Talks mit Team GEN

Verschiedene Community Days in der Staatsoper öffnen gemeinsam mit dem Team GEN neben Tanzworkshops und Panel Talks einen generationsübergreifenden Austausch über die Hip-Hop- und Streetdance-Kultur in und um Hannover.

Ein Safe Space wird gemeinsam mit einem Awareness-Team gestaltet. Hier kann über Bedarfe gesprochen und ein Code of Conduct festgelegt werden, so dass sich jede Person wohlfühlt. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig, alle Tanz- und Bewegungsfreudigen sind ausdrücklich willkommen! Bitte jeweils Sport- oder Wechselkleidung mitbringen.

Weitere Informationen zur Programmgestaltung sowie Rückfragen über Instagram
@start2dance / @thereasoncrw

Leitung: Lorenzo Pignataro

Pay what you can
Treffpunkt: Bühneneingang Opernhaus

Community Days bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Community Days

Konzert

Mayra Andrade in Concert

In der Reihe "Stimmen" / Gastspiel

Kapverdischer Groove im Opernhaus

Geht es um die kapverdische Musik des 21. Jahrhunderts, dann ist sie die Stimme der Zukunft. Die international gefeierte Sängerin Mayra Andrade mixt den Groove der Kapverden mit Soul, Afrobeat, Fado, Chanson, Jazz, Flamenco … Sie ist im wahrsten Sinne eine Wanderin zwischen den Welten: Geboren von kapverdischen Eltern auf Kuba, lebte sie später nicht nur auf den Kap Verden, sondern unter anderem auch im Senegal, in Angola, Deutschland, Frankreich und Portugal. Von all diesen Orten hat sie musikalische Einflüsse aufgenommen, die sich in ihren Songs spiegeln. 2005 nahm die damals zwanzigjährige Mayra Andrade ein Duett mit Charles Aznavour auf, zwei Jahre später veröffentlichte sie ihr Debütalbum Navega, für das sie den „BBC Radio 3 Award for World Music“ in der Kategorie „Newcomer“ erhielt. Mehrere Alben und zahlreiche internationale Konzert-Tourneen folgten. Ihren immer überraschenden, gefühlvollen und mitreißenden Sound präsentiert sie in ihrem Konzert in Hannover im bezwingend intimen Dialog mit Gitarrist Djodje Almeida.

Mayra Andrade in Concert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mayra Andrade in Concert

19

Staatsoper Hannover

Niedersächsische Staatstheater Hannover

Die Staatsoper Hannover gehört zu den weltbesten Opern.
Der Prachtbau wurde 1845 bis 1852 nach einem Entwurf von Hofbaumeister Georg Friedrich Laves erbaut. Er diente zunächst als königliches Hoftheater, da dem König das Schlosstheater zu klein geworden war. Das spätklassizistische Gebäude mit seinen beiden großen Seitenflügeln besitzt zur Georgstraße hin einen Vorbau, auf dem sich die in Stein gemeißelten Abbilder von Dichtern und Komponisten tummeln.
Das Opernhaus brannte 1943 aus und wurde 1948 im historischen Stil wieder aufgebaut. Im Zuge einer General-Sanierung erhielt es 1985 eine völlig neue Akustik. In den Jahren 1996 bis 1998 und zuletzt 2012 wurde die Bühnentechnik erneuert.
Kassen Opernhaus / Schauspielhaus:
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10–19.30 Uhr (VVK bis 18.30 Uhr), Sa 10–14 Uhr (Opernhaus bis 18 Uhr)
Abendkasse: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn (kein Vorverkauf)

Telefonischer Kartenverkauf:
Montag bis Freitag 10–18 Uhr, Samstag 10–14 Uhr

Staatsoper Hannover bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Staatsoper Hannover

Aufführungen / Oper Staatsoper Hannover Hannover, Opernplatz 1
Aufführungen / Theater Schauspiel Hannover Hannover, Prinzenstr. 9
Aufführungen / Theater Scharoun Theater Wolfsburg Wolfsburg, Klieverhagen 50
Aufführungen / Theater Theater in der List Hannover Hannover, Spichernstr. 13
Aufführungen / Theater UHU-Theater Hannover Hannover, Sophienstraße 2
Aufführungen / Theater Commedia Futura Hannover, Seilerstr. 15 F
Aufführungen / Theater die hinterbuehne Hannover, Hildesheimer Str. 39a
Aufführungen / Theater THEATER an der GLOCKSEE Hannover, Glockseestr. 35
Aufführungen / Theater Lessingtheater Wolfenbüttel Wolfenbüttel, Harztorwall 16

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.