zur Startseite
26

Scharoun Theater Wolfsburg

Das Scharoun Theater Wolfsburg ist fast ausschließlich ein Gastspieltheater. Es gibt etwa zwei Eigenproduktionen pro Jahr, darunter ein Weihnachtsmärchen. Das Theater bietet Schauspiel-, Musiktheater-, zeitgenössische Tanz- und Ballettaufführungen sowie Opern-, Sinfoniekonzerte und szenische Lesungen. Das Junge Theater richtet sich an Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen und Schulklassen. Als Spielstätten dienen neben dem großen Saal auch die Hinterbühne im Theatergebäude und das "Hallenbad - Kultur am Schachtweg" in der Stadtmitte. Jedes Jahr Anfang März findet im Foyer- und Bühnenbereich der inzwischen über die Stadtgrenzen hinaus bekannte "Drehbühnenball" statt. Im Sommer geht das Theater in die Sommerpause und eröffnet im September die neue Spielzeit.

(Foto: Lars Landmann)

Kontakt

Scharoun Theater Wolfsburg
Klieverhagen 50
D-38440 Wolfsburg

Telefon: +49 (0)5361 2673-38
E-Mail: karten@theater.wolfsburg.de

 

THEATERKASSE:
Porschestraße 41 D (gegenüber der City-Galerie)
Di–Fr 10:00–18:00 Uhr, Sa 10:00–14:00 Uhr (Montags geschlossen)
Tel. +49 (0)5361 2673-38
Fax +49 (0)5361 8906497
Kartenbestellungen: karten@theater.wolfsburg.de
Abonnementsbestellungen: abo@theater.wolfsburg.de
Bewertungschronik

Scharoun Theater Wolfsburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Scharoun Theater Wolfsburg

Kindertheater

Rumpelstilzchen oder Frau Müller spinnt

Ein wild verzaubertes Märchen für die ganze Familie

Theater Kunstdünger

Fräulein Müller zaubert: Stroh zu Gold, wie schon ihre Mutter es konnte … Halt! Es war doch Rumpelstilzchen, das das Stroh zu Gold spann? Damals, nachdem Opa Müller behauptet hatte, dass seine Tochter Stroh zu Gold spinnen könne? Wer spinnt hier was? Zum Glück gibt es den Hasen aus dem Zylinder, der die wahre Geschichte vom Stroh, dem Gold und von Rumpelstilzchen im Auge behält!

„Mit Blicken, kleinen Gesten und genial einfachen, aber dadurch umso stärkeren Requisiten zieht Christiane Ahlhelm von Anfang an alle in ihren Bann.“ (Merkur)

„... ein phantastisches Bühnenbild, ... großartige schauspielerische Leistung, ... Eine lebendige, voller Überraschung steckende Geschichte, ... kreative Regieeinfälle…“ (Kulturvisionen)

Mit Christiane Ahlhelm
Regie: Michl Thorbecke
Textfassung: Annette Geller und Christiane Ahlhelm
Bühnenbild: Sibylle Kobus
Kostüme: Barbara Büntig

Dauer ca. 45 Minuten; Ab 5 Jahren

Rumpelstilzchen oder Frau Müller spinnt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Rumpelstilzchen oder Frau Müller spinnt

Konzert

Polska Orkiestra Sinfonia Iuventus und Anna Maria Staśkiewicz: Begegnung

Polska Orkiestra Sinfonia Iuventus In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Wolfsburg-Gifhorn
Solistin: Anna Maria Staśkiewicz, Violine
Musikalische Leitung: Norbert Twórczyński


Mieczysław Karłowicz: Violinkonzert A-Dur op.8
Anton Bruckner: Sinfonie f-Moll WAB 99

Sein Violinkonzert A-Dur op. 8 schrieb Karlowicz für seinen mittlerweile weltberühmten einstigen Lehrer Stanislaw Barcewicz, dem es gewidmet ist. Das sehr virtuose und dankbare Werk wurde wahrscheinlich im Dezember 1902 vollendet. Stilistisch verbinden dieses wie auch seine anderen Werke neuere europäische Strömungen, zumal befruchtet von Richard Strauss, mit einem polnisch-nationalen Idiom.

Konzerteinführung: 19:15 Uhr, großer Saal (Martin Weller)

Polska Orkiestra Sinfonia Iuventus und Anna Maria Staśkiewicz: Begegnung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Polska Orkiestra Sinfonia Iuventus und Anna Maria Staśkiewicz: Begegnung

Schauspiel

Europa oder die Träume des Dritten Reichs

Schauspiel nach Lars von Trier und Charlotte Beradt; Uraufführung

Theater an der Ruhr, Mühlheim

1945. Nein, keine Stunde Null, die illusionäre, die Uhr tickte weiter, zumindest die historische, von Neuanfang konnte keine Rede sein. Als Schlafwagenschaffner fährt der junge Deutschamerikaner Leopold Kessler durch das surreale Deutschland der Nachkriegszeit, vorbei an verwüsteten Ortschaften und Landschaften voller Tristesse. Wie in einem Traum heiratet er in die Familie des Direktors seines Bahnunternehmens ein und befindet sich plötzlich mitten unter ehemaligen Nazis, Gruppierungen von Werwölfen, die gegen das Virus der Vergangenheit immer noch nicht immun sind und nicht hinnehmen wollen, dass der Krieg verloren war. Das Virus lebt fort.

Der hochspannende Abend verzahnt Lars von Triers filme „Europa“, „Epidemic“ und Charlotte Beradts Textsammlung „Das Dritte Reich des Traums“ zu einer albtraumhaften Befragung unserer Gegenwart. Geschichte als Fiktion, Fiktion als Geschichte, Nazis und die Pest als ewige Wiedergänger. Eine Zugfahrt in unsere Vergangenheit der Zukunft der Vergangenheit. Eine theatrale Hypnose.

Mit Petra von der Beek, Alexander Gier, Fabio Menéndez, Gabriella Weber, Felix Römer, Dagmar Geppert, Albert Bork, Steffen Reuber, Klaus Herzog, Rupert J. Seidl

Zu diesem Stück bieten wir ihnen eine Werkeinführung um 19:00 Uhr in der Cafeteria an.

Europa oder die Träume des Dritten Reichs bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Europa oder die Träume des Dritten Reichs

Oper

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi; Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Schauspiel „Die Kamelien dame“ von Alexandre Dumas d.J.

Theater Osnabrück

„Amore e morte!“ Violetta Valéry lebt im Luxus der Frauen, die ausgehalten werden. Keiner ihrer zahlenden Freunde weiß, dass sie an Tuberkulose erkrankt ist. Nur Alfredo Germont, ein junger Mann aus gutbürgerlicher Familie, bemerkt es, denn er liebt Violetta. Sie erwidert seine Liebe und gibt für ihn ihr altes Leben auf. Aber die Vergangenheit holt Violetta ein: Alfredos Vater fordert von ihr, sich von seinem Sohn zu trennen, um die Familienehre zu retten. Violetta beugt sich dem Willen und verlässt Alfredo. Erst in der Stunde ihres Todes finden die beiden Liebenden wieder zusammen. Zu spät freilich.

Verdis meistgespielte Oper über Leben, Liebe, Leiden und Tod einer Edelkurtisane im Paris des 19. Jahrhunderts trifft mitten ins Herz. Seine Traviata – die vom rechten Wege Abgekommene - ist eine Frau, die von der Gesellschaft seiner Zeit kein Verständnis zu erwarten hatte und deren Schicksal Verdi in einer überirdisch schönen Musik verewigt hat.

In italienischer Sprache
Musikalische Leitung: Andreas Hotz
Inszenierung: Matthias Oldag

La Traviata bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte La Traviata

Musical

Pinkelstadt – Ab in die Büsche!

Musical von Mark Hollmann und Greg Kotis

Theater für Niedersachsen, Hildesheim

Wie man mit dem Geschäft Geschäfte macht, weiß niemand besser als der Direktor und Eigentümer der GmbHarndrang & Klo KG, Merdwehr von Mehrwert: Nach einer ökologischen Katastrophe herrscht Wasserknappheit und allen Bewohner:innen wird es verboten, ihre privaten Toiletten zu benutzen. Einzig die von der Stadt zur Verfügung gestellten Bedürfnisanstalten dürfen gegen eine extrem hohe Gebühr verwendet werden. Heimliches Pinkeln in der Natur steht hingegen unter Strafe – wer dabei erwischt wird, wird nach Pinkelstadt verbannt, einen Ort, von dem noch nie jemand zurückgekehrt ist. Die Wut der verarmten Gesellschaft auf die skrupellosen Machenschaften der Politik wächst immer weiter an, bis der Druck so groß ist, dass sich eine Gruppe rund um den jungen Johnny Stark formiert, um für mehr Menschlichkeit zu kämpfen.

Bei swingender und hinreißender Musik wird mit viel ironisch-augenzwinkerndem Humor eine Geschichte rund um das Menschlichste vom Menschlichen erzählt, wobei das Genre Musical herzhaft parodiert und gleichzeitig beste Unterhaltung geboten wird. Das Musical feierte im Mai 2001 seine Uraufführung am Broadway und wurde mehrfach für den Tony-Award nominiert.

Deutsche Fassung von Ruth Deny und Wolfgang Adenberg
Mit 10 Solist:innen und 4 Musiker:innen
Musikalische Leitung: Andreas Unsicker
Inszenierung und Choreografie: Annika Dickel

Zu diesem Stück bieten wir Ihnen eine Werkeinführung um 19:00 Uhr in der Cafeteria an.

Pinkelstadt – Ab in die Büsche! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Pinkelstadt – Ab in die Büsche!

Komödie

Sein oder nicht sein

Komödie von Nick Whitby nach dem Film von Ernst Lubitsch

Theater für Niedersachsen, Hildesheim

1939, an einem polnischen Theater: Geprobt wird eine NS-Politfarce, als die Regierung aus Angst vor dem Hitler-Regime die Premiere verbietet. Kurzerhand wird umgeplant, „Hamlet“ steht auf dem Programm. Doch immer, wenn allabendlich der selbstverliebte Hauptdarsteller Joseph Tura zum bekannten Sein-oder-nicht-sein-Monolog ansetzt, verlässt der attraktive Fliegerleutnant Sobinsky den Saal und vergnügt sich hinter den Kulissen mit Maria Tura, der Gattin des Protagonisten. Private Befindlichkeiten rücken allerdings bald in den Hintergrund: Die Deutschen marschieren ein. Um das Theater und die Menschen darin zu retten, gibt es nur einen Weg: Fiktion muss zur Realität werden. Mit dem Bühnenbild und den Kostümen des verbotenen Stückes wird das Theater zum Gestapo-Hauptquartier, die Schauspieler:innen zu deutschen Besatzern. Alle spielen um ihr Leben und ein wahnwitziges Verwirrspiel nimmt seinen Lauf.

Die auf dem Erfolgsfilm von Ernst Lubitsch aus dem Jahre 1942 basierende Bühnenfassung wurde 2008 uraufgeführt und verzeichnet seitdem eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Kein Wunder, denn knackige Dialoge, Tempo, Witz und Tiefgang bedeuten die perfekte Komödienmischung.

Mit 8 Schauspieler:innen
Inszenierung: Jörg Gade

Sein oder nicht sein bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sein oder nicht sein

Schauspiel

Miss Daisy und ihr Chauffeur

Schauspiel von Alfred Uhry

Tournee-Theater Thespiskarren

Nach einem Autounfall kauft Sohn Boolie seiner 72-jährigen Mutter Daisy, einer pensionierten Lehrerin, 1948 nicht nur einen neuen Wagen, sondern engagiert auch gleich den Afroamerikaner Hoke Coleburn als ihren Chauffeur. Der 60-Jährige ist ein ruhiger, lebenskluger Mann und somit der ideale Gegenpart zur egozentrischen Miss Daisy. Mit bemerkenswerter Ausdauer schafft es Hoke schließlich, dass Miss Daisy in den Wagen einsteigt, und allmählich entsteht während der gemeinsamen Ausfahrten zwischen dem ungleichen Paar eine respektvolle Sympathie.

Gesellschaftsstück mit Tiefgang und subtilen Ober- und Untertönen in einer Zeit, in der die Rassentrennung in den USA noch fast selbstverständlich den Alltag der Menschen bestimmte. Der Sensationserfolg wurde 1988 mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. Die Hollywood-Adaption mit Jessica Tandy und Morgan Freeman von 1989 lockte nicht nur weltweit Millionen in die Kinos, sondern erhielt vier Oscars.

Ein kongeniales Paar: die unter den TOP 100 German Actresses geführte, vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Doris Kunstmann und Schauspieler, Entertainer, Sänger sowie TV- und Hörfunkmoderator Ron Williams!

Mit Doris Kunstmann, Ron Williams, Benjamin Kernen
Inszenierung: Frank Matthus

Miss Daisy und ihr Chauffeur bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Miss Daisy und ihr Chauffeur

Konzert

Les Brünettes: 4

The female way of A-Cappella

Les Brünettes, Hamburg

Wir wissen es alle: an jeder Ecke lauern neue „Stars“. Umso schöner, dass sich vier junge und selbstbewusste Frauen auf ihren eigenen Weg gemacht haben, den es in dieser Form noch nicht gab: The female way of A-Cappella. Les Brünettes sind in ihrem neuen, 2020 produzierten Album „4“ ganz bei sich selbst angekommen: Zwölf Titel aus eigener Feder in drei verschiedenen Sprachen zwischen Pop, Jazz, Funk und Rap, die von Liebe, Geburtstagserfahrungen und Hashtags, Fragen nach Freiheit oder Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen handeln. Immerhin mussten sie sich in der männerdominierten Welt des A-Cappella durchsetzen und aufgrund mangelnder Notenliteratur für rein weibliche Gruppen von Beginn an eigene Arrangements und Songs schreiben. Dem 2010 gegründeten, preisgekrönten Ensemble geht es um das Einstehen für Werte, um die Verantwortung für unseren Planeten und darum, dass Humor manchmal einfach die beste Antwort ist.

Es ist nicht nur die Virtuosität und Schönheit dieser vier Stimmen, jede für sich einzigartig und doch vollkommen im Zusammenklang, die die Zuhörer:innen beeindrucken. Von vier Persönlichkeiten und Temperamenten, die sich gerade wegen ihrer Unterschiedlichkeit so wunderbar ergänzen. Was entsteht, ist unterhaltsam, anziehend und magisch wie das Leben selbst – und sehr weiblich!

Mit Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer

Les Brünettes: 4 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Les Brünettes: 4

Konzert

Götz Alsmann … bei Nacht …

Konzert. Neues Programm.

…. sind erstens alle Katzen grau und ist zweitens der Mensch nicht gern alleine.

Die Weisheiten der Sprichwörter und des Schlagers bleiben ewige Wahrheiten… Kein Wunder, dass Götz Alsmann auf seinem neuen Album sowie in seinem aktuellen Programm die Nacht zum Mittelpunkt des Abends macht. Oder den Abend zum Höhepunkt des Tages? Dazu greift er auf erlesene Preziosen der Schlagergeschichte zurück, auf melancholische wie humorvolle Glanzstücke von 1910 bis 1965 - und das tut er anders als alle anderen. Nicht umsonst gilt der Sänger und Pianist Götz Alsmann als der „König des deutschen Jazzschlagers“. Selbstredend wäre auch sein aktueller Parforceritt durch das Liederbuch wahrhaft klassischer Schlagermusik und die berückenden Rhythmen der Jazzgeschichte ohne sein legendäres Ensemble nicht denkbar!

Die Götz Alsmann Band, die mit ihrem Chef auf ihren Tourneen die Welt gleich mehrfach umrundet hat, steht auch jetzt wieder für musikalische Top-Qualität und unermüdlichen Einsatz:
Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon und mehr)
Ingo Senst (Kontrabass)
Dominik Hahn (Schlagzeug)
Markus Paßlick (Percussion)

„Götz Alsmann … bei Nacht…“ – mehr als nur eine Gute-Nacht-Geschichte!

Götz Alsmann … bei Nacht … bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Götz Alsmann … bei Nacht …

Schauspiel

Zigeunerboxer

Von Rike Reininger

Ensemble Phoenix, Köln

Hans kann nicht vergessen. Nicht, wie er Ruki kennenlernte und sie Freunde wurden. Nicht wie Ruki sich im Ring bewegte, leichtfüßig tänzelnd, schneller als alle anderen. Einfach löschen will Hans die Erinnerung an den Sommer, in dem die Nationalsozialisten dem „Zigeuner-Boxer“ den Meistertitel nahmen, weil er „undeutsch“ gekämpft hatte und erst recht loswerden will er die Bilder vom Wiedertreffen mit Ruki im Arbeitslager. Dort müssen die beiden zur Belustigung der Wachleute gegeneinander kämpfen. Als Ruki einen SS-Mann niederschlägt, wird Hans gezwungen, seinen Freund eigenhändig zu erschießen. Die Erinnerung an die schreckliche Tat lässt Hans nicht los.

Rike Reiniger berichtet frei nach der Lebensgeschichte des Boxers Johann »Rukeli« Trollmann von Unrecht und Schuld sowie Zivilcourage und Mut. 2018 gelangte die englischsprachige Übersetzung von „Zigeuner-Boxer“ auf die Longlist des Freedom of Expression Award von Amnesty International.

Ab 13 Jahren, Dauer ca. 70 Minuten

Zigeunerboxer bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Zigeunerboxer

Szenische Lesung

Jens Wawrczeck: Hitch und ich – Die Vögel

Szenische Lesung

Mit Jens Wawrczeck (Sprache)
und Jan Peter Pflug (Theremin)


England, an der Küste. Der Farmarbeiter Nat Hocken bemerkt ein seltsames Phänomen: Eine große Zahl Vögel versammelt sich über der See und verhält sich äußerst eigenartig. In der Nacht sammeln sich die Vögel auch über seinem Haus und attackieren ihn. Als er am nächsten Tag von dem Vorfall berichtet, nimmt ihn niemand ernst. Doch dann verkündet die BBC, dass sich riesige Vogelschwärme über ganz England formieren – der Notstand wird ausgerufen …

Fast scheint es, als würde Jens Wawrczeck schon sein Leben lang vor dem Mikrofon stehen. Alles begann für ihn im Alter von 11 Jahren mit seiner ersten Hörspielaufnahme für Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“ beim Norddeutschen Rundfunk. Vier Jahre später wurde er Teil der weltweit erfolgreichsten Hörspielreihe „Die drei Fragezeichen“. Heute ist Jens Wawrczeck einer der bekanntesten und vielseitigsten Sprecher im deutschsprachigen Raum und ist in ganz unterschiedlichen Rollen in über 1000 Hörspielen und Serien zu erleben. Seine große Leidenschaft gilt Alfred Hitchcock und der Literatur „hinter dem Film“. Mörderisch, musikalisch und multimedial präsentiert er einen verdächtig spannenden Abend für Literatur-Freaks, Cineasten und alle, die eine perfekte Lese-Performance lieben.

Jens Wawrczeck: Hitch und ich – Die Vögel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Jens Wawrczeck: Hitch und ich – Die Vögel

Konzert

Klassik für Alle!

Moderation: Martin Weller
Musikalische Leitung: Christian Fitzner
Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode


Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
Bedřich Smetana: „Die Moldau” (Sinfonische Dichtung Nr. 2 aus dem Zyklus „Mein Vaterland”)
Arthur Honegger: „Pacific 231”

In der Literatur wird Beethovens 2. Sinfonie (1803) und ihre Entstehung als ein wichtiges Zeugnis für die inneren Kämpfe Beethovens gewertet. Er komponierte das Werk, als seine beginnende Ertaubung deutlich wurde. Und es wird darüber hinaus ein Zusammenhang zum Heiligenstädter Testament vermutet, das Beethoven im Herbst 1802 geschrieben hat.

„Die Moldau“ gilt als Meilenstein der Programmmusik. Darin zeichnet Bedřich Smetana den Lauf des gleichnamigen Flusses musikalisch nach, wodurch man als Zuhörer:in genau dem Flussverlauf von den Quellen bis zum finalen, breiten „Dahinfließen“ folgen kann. Mit seinem Werk „Pacific 231“ von 1923 gelang Arthur Honegger, einem der größten Komponisten des 20. Jahrhunderts, der internationale Durchbruch. Darin bringt er die sinnlich-physische Kraft und Geschwindigkeit, die Massivität und Unaufhaltsamkeit der Dampflock zum Ausdruck.

Mit einem facettenreichen Programmrepertoire und jährlich über 100 Konzert-, Chor- und Opernaufführungen prägt das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode das städtische und regionale Musik- und Kulturleben.

Eintritt: 10,– € auf allen Plätzen

Klassik für Alle! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Klassik für Alle!

Konzert

Staatsorchester Braunschweig und Maurice Steger: Kontraste

Staatsorchester Braunschweig
Musikalische Leitung und Solist: Maurice Steger, Blockflöte


Ralph Vaughan Williams: Fantasia on Theme of Thomas Tallis
Georg Friedrich Händel: Concerto FDur für Altblockflöte und Streicher
Samuel Barber: Adagio for Strings op. 11
Francesco Geminiani: Concerto per flauto dolce Nr. 11 nach der Corelli-Sonate op. 5
William Babell: Concerto Nr. 1 für Sopranblockflöte, 4 Violinen und b.c.
Joseph Haydn: Hob.I:60 Symphonie in C-Dur („Il distratto“)

Die „Fantasia on a Theme of Thomas Tallis“ ist ein 1910 in der Kathedrale von Gloucester uraufgeführtes einsätziges Werk für Streichorchester von Ralph Vaughan Williams über ein Thema des englischen Komponisten Thomas Tallis aus dem 16. Jahrhundert.

Das „Adagio for Strings“ komponierte Barber 1936 während eines Studienaufenthalts am Wolfgangsee bei Salzburg. Die Uraufführung fand am 5. November 1938 unter Arturo Toscanini mit dem NBC Symphony Orchestra in New York statt. Das Werk gilt als Samuel Barbers populärste Komposition, wenngleich er selbst keinen Gefallen daran fand, weil er befürchtete, die Popularität dieses Werkes könnte sein weiteres kompositorisches Schaffen in den Schatten stellen.

Haydns 60. Symphonie entstand ursprünglich als Begleitmusik für eine Komödie in fünf Akten, in der es um den im Titel erwähnten „geistesabwesenden“ Léandre geht. Ursprünglich wurde das Werk für die Bühne komponiert: Der erste Satz diente als Ouvertüre, die Sätze zwei bis fünf als Zwischenaktmusik, und der letzte als eine Art „Finale“ nach Ende des Theaterstücks.

Konzerteinführung: 19:15 Uhr, Großer Saal (Martin Weller)
Am Anschluss an das Konzert findet eine After-Show-Party im Foyer statt.

Staatsorchester Braunschweig und Maurice Steger: Kontraste bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Staatsorchester Braunschweig und Maurice Steger: Kontraste

Konzert

14. Brunchkonzert: Händel in the Morning Vol. 2

Konzert; Eine Begegnung mit der MezzoSopranistin Milda Tubylite

Norddeutsche Barocksolisten
Solistin: Milda Tubelytė, Mezzo-Sopran
Solist: Josef Ziga, Violine
Moderation: Martin Weller


Ausschnitte aus Opern und Instrumentalwerken von Georg Friedrich Händel

Milda Tubelytė stammt aus Litauen, wo sie 2005 ihre Gesangsausbildung an der Musik- und Theaterakademie Litauen begann, die sie 2010 an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg fortsetzte. Seit 2012 ist sie Ensemblemitglied am Staatstheater Braunschweig und stand hier u. a. als Cherubino in Mozarts „Le nozze di Figaro“, „Così fan tutte“ oder in Verdis „Rigoletto“ auf der Bühne.

Der gefragte Solist, Kammermusiker und Instrumentalpädagoge Josef Ziga ist Preisträger nationaler und internationaler Violin-Wettbewerbe. Seit 1994 ist er Mitglied im Staatsorchester Braunschweig, seit 1997 als stellvertretender Konzertmeister.

Die locker-informative Moderation übernimmt wieder der ehemalige Braunschweigische Orchesterdirektor Martin Weller, die Theatergastronomie sorgt thematisch passend für das leibliche Wohl.

Die Karten sind aus organisatorischen Gründen nur im Vorverkauf erhältlich.
Das Haus öffnet bereits um 10:30 Uhr. In der Zeit bis zum Beginn des Konzertes steht für die Konzertbesucher:innen schon ein Frühstücksbuffet bereit. Getränke sind im Preis nicht enthalten und müssen gesondert gezahlt werden.

14. Brunchkonzert: Händel in the Morning Vol. 2 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 14. Brunchkonzert: Händel in the Morning Vol. 2

Aufführung

Mission W.

Von und mit VeraVoegelin (Anna Vera Kelle, Leoni Voegelin)

Die Situation spitzt sich zu, die Temperaturen steigen. Vermehrt auftretende Katastrophen sagen uns, dass wir nicht mehr viel Zeit haben!

Die Aufgabe ist keine kleinere als die Rettung der Welt: Wie lassen sich Bedürfnisse und Ressourcen in Einklang bringen? Wie lässt sich mit Klimaschutz Gerechtigkeit und Lebensqualität steigern? Wie können Klima-Anpassungen Spaß machen?

In dem kooperativen und theatralen Climate-Fiction-Spiel ab 13 Jahren schlüpft das Publikum in verschiedene Rollen und bekommt so die Möglichkeit Fragen nach Verantwortung, Handlungsmöglichkeiten und Entscheidungsprozessen im Umgang mit dem menschengemachten Klimawandel spielerisch zu verhandeln.

Das Projekt “Mission W.” ist eine Kooperation von VeraVoegelin mit dem Scharoun Theater Wolfsburg und dem Science Center phaeno Wolfsburg. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Gefördert durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung.

PREMIERE am 27. Mai 2024 zum Auftakt des Festivals in Wolfsburg!

„Mission W.“ ist eine Kooperation von VeraVoegelin, Scharoun Theater und phaeno Wolfsburg. Es handelt sich um ein sogenanntes Climate-Fiction-Spiel ab 13 Jahren.

Mission W. bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mission W.

Festival

Hart am Wind – 9. Norddeutsches Theaterfestival für junges Publikum

Hildesheim | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Wir freuen uns, erstmals dieses renommierte Festival auszurichten – gemeinsam mit den beteiligten Bühnen und zum Abschluss unserer Jubiläums-Spielzeit 2023/24!

„Hart am Wind“ ist DAS Festival für professionelles norddeutsches Kinder- und Jugendtheater, das alle zwei Jahre in einer anderen Region stattfindet. Es zeigt Produktionen, die die ästhetische Vielfalt, Lebendigkeit und den künstlerischen Anspruch professioneller Kinder- und Jugendtheater-Ensembles repräsentieren. Dabei zeichnet sich das professionelle norddeutsche Kinder- und Jugendtheater sowohl durch die freie Szene als auch durch die kommunalen wie staatlichen Institutionen aus.

Alle Informationen rund um die eingeladenen Produktionen und das Rahmenprogramm finden Sie unter: www.festival-hartamwind.de

„Hart am Wind“ 2024 wird veranstaltet vom theater für niedersachen, Theaterhaus Hildesheim, Lessingtheater Wolfenbüttel, Scharoun Theater Wolfsburg und der wolfsburger Figurentheater compagnie in Kooperation mit dem Arbeitskreis Nord der ASSITEJ De

Hart am Wind – 9. Norddeutsches Theaterfestival für junges Publikum bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Hart am Wind – 9. Norddeutsches Theaterfestival für junges Publikum

Konzert

How I Met Puccini - Giacomo und Gioachino

Konzert anlässlich des italienischen Nationalfeiertages

Quartett mit Klarinette (Letizia Elsa Maulà), Cello (Jean-Baptiste Schwebel), Kontrabass (Valen-tina Ciardelli) und Klavier (Stefano Teani)

„How I Met Puccini - Giacomo und Gioachino“ ist ein musikalisches Projekt des New Phoenix En-sembles und Valentina Ciardelli, welches zwei der größten italienischen Komponisten gewidmet ist - anlässlich der Ernennung Pesaro, partnerschaftlich verbunden mit der Stadt Wolfsburg, zur italienischen Kulturhauptstadt 2024 und im Rahmen der Feierlichkeiten zum diesjährigen Italie-nischen Nationalfeiertag der Italienischen Konsularagentur Wolfsburg.

Weltweit wird in diesem Jahr an den 100. Todestag des großen Maestro Giacomo Puccini erinnert, dessen Fähigkeit, eine magische und großartige Kunst zu schaffen, auch heute noch das Publikum in ihren Bann zieht. In seinen Opern wechseln sich intensives Drama und einfache Gefühle in ma-jestätischen Kulissen ab, alles getragen von einer Musik, die unverkennbar seine eigene ist.

Besondere Anerkennung findet in diesem Jahr auch Gioachino Rossini, ebenfalls einer der erfolg-reichsten Komponisten der Musikgeschichte, dessen bis heute oft temperamentvolle Musik nichts von ihrer Wirkung eingebüßt hat. Er gilt als der bedeutendste Opernkomponist des Belcanto und somit zum berühmtesten Sohn der Stadt Pesaro, seinen Geburtsort.

Die jungen und renommierten Mitglieder des New Phoenix Ensemble – Klarinette, Cello und Kla-vier – haben gemeinsam mit der etablierten Komponistin und Kontrabassistin Valentina Ciardelli ein innovatives Format definiert, welches beide Giganten zu einem künstlerischen Dialog einlädt und für die Zuhörer eine neuartige musikalische Erfahrung schafft.

Puccinis Poesie und Rossinis Genius werden im Programm „How I Met Puccini - Giacomo und Gioachino“ an die moderne Sprache angepasst, ohne ihre Essenz zu verraten, mit dem Ziel sowohl Opernbegeisterte sowie junge Generationen an die Klassik heranzuführen.

Die Italienische Konsularagentur freut sich, im Anschluss an das Konzert alle Gäste zu einem Glas Sekt einzuladen.

Eine Veranstaltung der Italienischen Konsularagentur Wolfsburg in Kooperation mit dem Scharoun Theater Wolfsburg

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wolfsburg und Volkswagen

How I Met Puccini - Giacomo und Gioachino bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte How I Met Puccini - Giacomo und Gioachino

26

Scharoun Theater Wolfsburg

Das Scharoun Theater Wolfsburg ist fast ausschließlich ein Gastspieltheater. Es gibt etwa zwei Eigenproduktionen pro Jahr, darunter ein Weihnachtsmärchen. Das Theater bietet Schauspiel-, Musiktheater-, zeitgenössische Tanz- und Ballettaufführungen sowie Opern-, Sinfoniekonzerte und szenische Lesungen. Das Junge Theater richtet sich an Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen und Schulklassen. Als Spielstätten dienen neben dem großen Saal auch die Hinterbühne im Theatergebäude und das "Hallenbad - Kultur am Schachtweg" in der Stadtmitte. Jedes Jahr Anfang März findet im Foyer- und Bühnenbereich der inzwischen über die Stadtgrenzen hinaus bekannte "Drehbühnenball" statt. Im Sommer geht das Theater in die Sommerpause und eröffnet im September die neue Spielzeit.

(Foto: Lars Landmann)
THEATERKASSE:
Porschestraße 41 D (gegenüber der City-Galerie)
Di–Fr 10:00–18:00 Uhr, Sa 10:00–14:00 Uhr (Montags geschlossen)
Tel. +49 (0)5361 2673-38
Fax +49 (0)5361 8906497
Kartenbestellungen: karten@theater.wolfsburg.de
Abonnementsbestellungen: abo@theater.wolfsburg.de

Scharoun Theater Wolfsburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Scharoun Theater Wolfsburg

Aufführungen / Oper Staatsoper Hannover Hannover, Opernplatz 1
Aufführungen / Theater Schauspiel Hannover Hannover, Prinzenstr. 9
Aufführungen / Theater Scharoun Theater Wolfsburg Wolfsburg, Klieverhagen 50
Aufführungen / Varieté Cirque Bouffon 27.3. bis 28.4.2024
Aufführungen / Theater Theater in der List Hannover Hannover, Spichernstr. 13
Aufführungen / Theater UHU-Theater Hannover Hannover, Sophienstraße 2
Aufführungen / Theater Commedia Futura Hannover, Seilerstr. 15 F
Aufführungen / Theater die hinterbuehne Hannover, Hildesheimer Str. 39a
Aufführungen / Theater THEATER an der GLOCKSEE Hannover, Glockseestr. 35
Aufführungen / Theater Lessingtheater Wolfenbüttel Wolfenbüttel, Harztorwall 16

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.