zur Startseite
Ausstellungen / Museum Sprengel Museum Hannover Hannover, Kurt-Schwitters-Platz
Ausstellungen / Museum Wilhelm Busch Museum Hannover Hannover, Georgengarten 1
Bildung | Kurs

Meisterklasse mit Saioa Hernández

Staatsoper Hannover

Um auf der Bühne Geschichten und Schicksale glaubhaft und berührend darstellen zu können, bedarf es nicht nur guter Töne. Jeder Schritt, jede Haltung, jede Reaktion ist wichtig. Auch diese professionelle Präsenz muss gelernt und geübt werden! Meisterklassen, die kompakten Workshops, in denen namhafte Künstler:innen sich dem Training des Nachwuchses widmen, sind ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Bühnenkarriere. Eine Möglichkeit, die neuen Stimmen des Internationalen Opernstudios der Staatsoper hautnah bei der Ausbildung zu begleiten, bieten die öffentlichen Meisterklassen im Opernhaus. Meisterklasse mit Saioa Hernández Für die erste Meisterklasse in dieser Spielzeit konnte die Star-Sopranistin Saioa Hernández gewonnen werden. Hernández, die von Monserrat Caballé als „die Diva unseres Jahrhunderts“ bezeichnet wurde, ist eine der begehrtesten Stimmen an den führenden Theatern der Welt. Wiederholt wurde sie in Spanien als beste Frauenstimme des Jahres ausgezeichnet. Mit ihrem Debüt an der Mailänder Scala im Dezember 2018 als Odabella in Verdis Atilla wurde sie gewissermaßen über Nacht zum Opernstar im dramatischen Fach. Seitdem singt die größten dramatischen Partien wie Tosca, Nabucco, Turandot, Lady Macbeth, oder Madama Butterfly in Mailand, Wien, München, Berlin, Paris, London, Madrid u. v. m. Begonnen hat die Sopranistin jedoch im Belcanto-Fach. Stets ist sie auf der Suche nach Vollkommenheit: Die spanische Künstlerin ist nicht nur ein Naturtalent, sondern recherchiert sehr viel zur Gesangstechnik. Gemeinsam mit ihrem Mann (einem berühmten Tenor) coachen sie sich gegenseitig. Mit Saioa Hernándenz konnte eine Meisterin gewonnen werden, die sich gerade auf dem Zenit ihres Erfolges befindet. Den Mitgliedern des Internationalen Opernstudios kann sie somit einen tagesaktuellen und zukunftsgewandten Blick auf den Opernbetrieb und seine Herausforderungen für Sänger:innen vermitteln. Seit geraumer Zeit gibt sie Privatunterricht – an der Staatsoper Hannover gibt sie ihre erste Meisterklasse.
Bildung | Kurs

After Eight

Staatsoper Hannover

Gemeinsam am Freitagabend die Woche ausklingen lassen! Tänzer:innen des Staatsballett Hannover nehmen die Teilnehmenden mit in den Ballettsaal und starten mit einem Warm-up in den Abend. Es folgt eine Choreografie, die eigens für diesen Abend kreiert wurde und die Themen der laufenden Produktionen aufnimmt. In der letzten Stunde des Workshops eröffnen wir den open dance floor. Jede:r tanzt, wie sie:er mag. Wir garantieren jede Menge Spaß, eine einmalige Gelegenheit, sich tänzerisch auszuprobieren und andere Tanzbegeisterte kennenzulernen. Bitte beachten: Der Ballettsaal ist leider nicht barrierefrei zu erreichen. Für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren
Bildung | Führung

Ganz nah dran: Probe

Staatsoper Hannover

Wie entsteht eine Choreografie? Im Ballettsaal unter dem Dach des Opernhauses feilen Ballettmeister:innen und Choreograf:innen an Stücken, die schon kurze Zeit später auf der großen Bühne zu sehen sein werden. Normalerweise findet dieser Prozess im Verborgenen statt und das Publikum bekommt erst das fertige Ergebnis zu sehen. Mit dem neuen Format laden wir Sie ein, „ganz nah dran“ zu sein und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen in den Probenalltag der Tänzer:innen zu werfen.
Bildung | Führung

Ganz nah dran: Training

Staatsoper Hannover

Am Staatsballett Hannover beginnt jeder Tag mit einem Balletttraining. Denn nicht nur für klassische Tänzer:innen ist es von entscheidender Bedeutung, auch für zeitgenössische Compagnien bildet das Balletttraining die unverzichtbare Grundlage. Ein klassisches Balletttraining besteht aus zwei Teilen: 1. An der Stange: Hier wird die Muskulatur mit Hilfe von grundliegenden Übungen erwärmt und gestärkt. 2. In der Mitte: Die verschiedenen Schritte, welche die Tänzer:innen an der Stange einzeln trainiert haben, werden im Raum zu längeren, komplexeren Bewegungsfolgen. Es wird tänzerischer und mit Verlauf des Trainings körperlich immer anspruchsvoller. In diesem Teil können die Tänzer:innen mit Hilfe der Korrekturen der Ballettmeister:innen an ihrer Technik arbeiten. Auch das Springen ist eine wichtige Komponente dieses Teils. Mit dem Format Ganz nah dran: Training haben Sie an ausgewählten Terminen die Möglichkeit, der Compagnie bei dem Start ihrer täglichen Routine über die Schulter zu schauen und einen authentischen Einblick in den Alltag der Tänzer:innen zu bekommen.
Bildung | Führung

Führung durch das Opernhaus

Staatsoper Hannover

Wir entführen Sie dorthin, wo sonst nur Künstler:innen und Mitarbeiter:innen Zutritt haben: hinter die Kulissen. Hören Sie spannende Geschichten aus erster Hand und erfahren Sie interessante Fakten über Ihr Staatstheater mit seinen über 900 Mitarbeiter:innen. Was macht eine Inspizientin? Wo arbeitet der Rüstmeister? Und warum muss man auf der Bühne seine Jacke ausziehen? Pro Monat finden an zwei Terminen öffentliche Führungen durch das Opernhaus statt. Führungen für Familien bieten die Möglichkeit, die Staatsoper mit ihren verschiedenen Abteilungen interaktiv und spielerisch zu erkunden. Das Programm entsteht im Austausch mit den kleinen Besucher:innen und geht gezielt auf ihre Bedürfnisse und Fragen ein. Alle Führungen dauern ca. 90 Minuten, die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Gruppe begrenzt. Die Führungen sind nicht barrierefrei und für Personen mit Mobilitätseinschränkung leider nicht geeignet. Ab 10 Jahren
Bildung | Führung

Führung durch die Werkstätten

Staatsoper Hannover

Wie entsteht ein Bühnenbild? Was macht eigentlich eine Theaterplastikerin? Und welche Arbeitsschritte sind nötig, damit im Opern- oder Schauspielhaus jeden Abend ein anderes Bühnenbild zu sehen ist? In den Werkstätten der Staatstheater Hannover arbeiten über 70 Menschen an der Realisierung der Bühnenbilder. Von der Konstruktion und Planung über Schlosserei, Tischlerei, Tapezierwerkstatt und Malsaal versammeln die Theaterwerkstätten eine große Bandbreite an verschiedenen Berufsgruppen und Ausbildungsplätzen – in Hannovers größter Traumfabrik. Der Werkstatt-Neubau, welcher im September 2023 im Stadtteil Bornum eröffnet, gehört zu den modernsten Theaterwerkstätten im deutschsprachigen Raum. Lassen Sie sich auf einen spannenden Rundgang mitnehmen – und werfen Sie einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen der Staatstheater.
Bildung | Kurs

Open Class

Staatsoper Hannover

Über den Dächern der Stadt trainieren, an einem besonderen Ort ganz oben im Opernhaus, an dem das Staatsballett täglich unzählige Schritte tanzt. Das ist möglich in der Open Class, die samstags im Großen Ballettsaal stattfindet. Das Training richtet sich an begeisterte Tänzer:innen ab 15 Jahren, die bereits ca. 3 bis 4 Jahre Ballettunterricht nehmen. Die Teilnahmegebühr von 10 € pro Training wird in bar am Tag des jeweiligen Trainings eingesammelt. Choreografische Leitung: Aisha Arechaga Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich unter: ballettbetriebsbuero@staatstheater-hannover.de Treffpunkt: jeweils um 15 Uhr am Bühneneingang
Bildung | Kurs

Moin

Staatsoper Hannover

In diesem dreistündigen Tanzworkshop nimmt Michèle Stéphanie Seydoux gemeinsam mit einem weiteren Ensemblemitglied die Teilnehmenden mit in die Tanzwelt. So, wie es auch die Tänzer:innen des Ensembles alltäglich erleben, wird hier die Möglichkeit geboten, im Ballettsaal unter dem Dach der Staatsoper zu trainieren und Elemente und Hintergründe aus den aktuellen Produktionen näher kennenzulernen. Nach einem modernen Warm-up wird zusammen eine Choreografie erarbeitet und erlebt, was es heißt, zusammen zu agieren, synchron oder versetzt zu tanzen und die Energie einer großen Gruppe zu spüren. Das Format verspricht jede Menge Spaß und ist offen für alle, denn es werden keine Vorkenntnisse, sondern einzig Freude am Tanzen erwartet. Bitte beachten: Der Ballettsaal ist leider nicht barrierefrei zu erreichen. Ab 18 Jahren
Bildung | Rundgang

Universen: Sint:ezze in Hannover. Ein historischer Rundgang

Schauspiel Hannover

Die Universen laden ein, Hannover neu und aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen. Der Hannoveraner Johann Trollmann, genannt Rukeli, war ein erfolgreicher Boxer und mehrfacher Deutscher Meister. Seinen Titelkampf im Jahr 1933 gewann er klar nach Punkten. Die Nationalsozialist:innen erkannten ihm den Titel nach wenigen Tagen allerdings wieder ab, angeblich wegen ungenügender sportlicher Leistungen. Rukeli Trollmann wuchs in der hannoverschen Altstadt auf. In der Altstadt und der Calenberger Neustadt lebten vor dem Zweiten Weltkrieg zahlreiche Sinti*-Familien. Bereits im Kaiserreich und der Weimarer Republik erfasste und verfolgte der Staat deutsche Sinti*. Im Nationalsozialismus wurde diese Verfolgung für Sinti* lebensgefährlich. Die Orte des selbstbestimmten Lebens und der Verfolgung durch städtische und staatliche Behörden werden bei der Stadtführung sichtbar. Der Rundgang beginnt am ZeitZentrum Zivilcourage gegenüber vom Neuen Rathaus und dauert ca. zwei Stunden. Anmeldung: universen@staatstheater-hannover.de maximal 30 Teilnehmende
Bildung | Kurs

Impro Café

Schauspiel Hannover

Bei der offenen Bühne im Ballhof Café kann jeder mitmachen und nach Publikumsvorgaben drauflos improvisieren. Spielleitung: Mitglieder der Szene 52. Das Impro Café findet einmal monatlich an einem Mittwoch statt. Eintritt frei
Bildung | Kurs

Offene Bühne

Schauspiel Hannover

Im Format Offene Bühne können eure Texte, Songs und Performances zur Aufführung gebracht werden. Zeigt euer größtes Talent! Stand Up Comedy, Monologe, selbstgeschriebene oder gecoverte Songs, Trachtentanz und Jodelchor. Erlaubt ist, was Spaß macht! Anmeldungen für die Offene Bühne bei ballhof.cafe@staatstheater-hannover.de
Bildung | Führung

Universen: Stadtführung Schwarze Hannoveraner:innen 1900–1950

Schauspiel Hannover

Die Universen laden ein, Hannover neu und aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen! In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Hannover, neben Berlin und Hamburg, eines der Zentren der damaligen noch relativ kleinen Schwarzen Community in Deutschland. Mehrere Schwarze Familien lebten über Jahrzehnte in Hannover. Außerdem war die Stadt ein Durchgangsort für Schwarze Artist:innen, Musiker:innen und Schauspieler:innen. Neben diesem selbstbestimmten Leben wurden Schwarze Menschen jedoch auch von der weißdeutschen Mehrheitsgesellschaft in ausbeuterischer Absicht für kolonialrassistische sogenannte „Völkerschauen“ nach Hannover geholt. Während des Nationalsozialismus wurden Schwarze Menschen systematisch verfolgt. Im Rundgang möchten wir Hannovers Schwarzer Geschichte auf die Spur gehen und dabei sowohl die Kontinuität Schwarzen Lebens als auch die Kontinuität rassistischer Gewalt gegen die Schwarze Community Hannovers in den Blick nehmen. Der Rundgang beginnt am ZeitZentrum Zivilcourage gegenüber vom Neuen Rathaus und dauert ca. zwei Stunden.
Bildung | Kurs


Meisterklasse

Staatsoper Hannover

Öffentlicher Meisterkurs des Internationalen Opernstudios Mit Beatriz Miranda, Petra Radulović, Lluís Calvet i Pey, Peter O'Reilly, Jakub Szmidt
Bildung | Kurs

After Eight

Staatsoper Hannover

Für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren Gemeinsam am Freitagabend die Woche ausklingen lassen! Tänzer:innen des Staatsballett Hannover nehmen die Teilnehmenden mit in den Ballettsaal und starten mit einem Warm-up in den Abend. Es folgt eine Choreografie, die eigens für diesen Abend kreiert wurde und die Themen der laufenden Produktionen aufnimmt. In der letzten Stunde des Workshops eröffnen wir den open dance floor. Jede:r tanzt, wie sie:er mag. Wir garantieren jede Menge Spaß, eine einmalige Gelegenheit, sich tänzerisch auszuprobieren und andere Tanzbegeisterte kennenzulernen. Treffpunkt 19:45 am Bühneneingang / Anmeldung: ballettbetriebsbuero@staatstheater-hannover.de Kosten: 25 € / erm. 10 € Bitte beachten: Der Ballettsaal ist leider nicht barrierefrei zu erreichen.
Bildung | Infoveranstaltung

Öffentliche Spielplanvorstellung SZ 23/24

Scharoun Theater Wolfsburg

Am Donnerstag, den 25. Mai um 19.30 Uhr laden wir alle theaterbegeisterten Zuschauerinnen und Zuschauer ein, das neue Programm bei der öffentlichen Spielzeitpräsentation kennenzulernen. Schauspiel, Oper, Konzerte, Tanz und vieles mehr erwartet Sie in der Jubiläumsspielzeit 2023/2024, denn das Scharoun Theater Wolfsburg wird 50. Es soll ein besonderes Jahr für uns alle werden. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Stücke und Inszenierungen und wir haben Antworten auf Ihre Fragen. Halten Sie das Programmheft der neuen Spielzeit als Erste in den Händen und sichern Sie sich die besten Plätze. Noch nie waren Sie so gut auf die kommende Theatersaison vorbereitet! Der Eintritt ist frei.
Bildung | Führung

Führung durch das Opernhaus

Staatsoper Hannover

Wir entführen Sie dorthin, wo sonst nur Künstler:innen und Mitarbeiter:innen Zutritt haben: hinter die Kulissen. Hören Sie spannende Geschichten aus erster Hand und erfahren Sie interessante Fakten über Ihr Staatstheater mit seinen über 900 Mitarbeiter:innen. Was macht eine Inspizientin? Wo arbeitet der Rüstmeister? Und warum muss man auf der Bühne seine Jacke ausziehen? Pro Monat finden an ein bis zwei Terminen öffentliche Führungen durch das Opernhaus statt. Diese dauern ca. 90 Minuten, die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Gruppe begrenzt. Führungen durch das Opernhaus sind nicht barrierefrei und für Personen mit Mobilitätseinschränkung leider nicht geeignet. Für die Buchung individueller Gruppenführungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular auf unserer Internetseite: staatstheater-hannover.de/de_DE/formular-theaterfuehrung
Bildung | Kurs

Moin - Tanzworkshop

Staatsoper Hannover

Choreografie: Michèle Stéphanie Seydoux In diesem dreistündigen Tanzworkshop nimmt Michèle Stéphanie Seydoux gemeinsam mit einem weiteren Ensemblemitglied die Teilnehmenden mit in die Tanzwelt. So, wie es auch die Tänzer:innen des Ensembles alltäglich erleben, wird hier die Möglichkeit geboten, im Ballettsaal unter dem Dach der Staatsoper zu trainieren und Elemente und Hintergründe aus den aktuellen Produktionen näher kennenzulernen. Nach einem modernen Warm-up wird zusammen eine Choreografie erarbeitet und erlebt, was es heißt, zusammen zu agieren, synchron oder versetzt zu tanzen und die Energie einer großen Gruppe zu spüren. Das Format verspricht jede Menge Spaß und ist offen für alle, denn es werden keine Vorkenntnisse, sondern einzig Freude am Tanzen erwartet. Kosten: 30 € / erm. 15 € Bitte beachten: Der Ballettsaal ist leider nicht barrierefrei zu erreichen. Anmeldung: ballettbetriebsbuero@staatstheater-hannover.de Ab 18 Jahren
Bildung | Kurs

Moin - Tanzworkshop

Staatsoper Hannover

In diesem dreistündigen Tanzworkshop nimmt Michèle Stéphanie Seydoux gemeinsam mit einem weiteren Ensemblemitglied die Teilnehmenden mit in die Tanzwelt. So, wie es auch die Tänzer:innen des Ensembles alltäglich erleben, wird hier die Möglichkeit geboten, im Ballettsaal unter dem Dach der Staatsoper zu trainieren und Elemente und Hintergründe aus den aktuellen Produktionen näher kennenzulernen. Nach einem modernen Warm-up wird zusammen eine Choreografie erarbeitet und erlebt, was es heißt, zusammen zu agieren, synchron oder versetzt zu tanzen und die Energie einer großen Gruppe zu spüren. Das Format verspricht jede Menge Spaß und ist offen für alle, denn es werden keine Vorkenntnisse, sondern einzig Freude am Tanzen erwartet. Choreografie: Michèle Stéphanie Seydoux Kosten: 30 € / erm. 15 € (Barzahlung vor Ort) Anmeldung: ballettbetriebsbuero@staatstheater-hannover.de Ab 18 Jahren Treffpunkt 09:45 am Bühneneingang Bitte beachten: Der Ballettsaal ist leider nicht barrierefrei zu erreichen.
Bildung | Bildung

Zukunftstag für Kinder und Jugendliche

Staatsoper Hannover

Einen Tag lang öffnet die Staatsoper Hannover wieder ihre Türen. Für ausgewählte Jugendliche, die die beruflichen Möglichkeiten eines Opernhauses kennen lernen möchten, gibt es zahlreiche Einblicke in den Alltag, die Arbeitsabläufe und Berufsbilder eines Theaters. Der Anmeldezeitraum ist beendet. Aktuell können keine leider weiteren Bewerbungen für den Zukunftstag angenommen werden.
Bildung | Kurs

Move your body, buddy

Schauspiel Hannover

Eine Playstation für alle, die Lust haben sich und ihren Körper über Tanz und choreografische Elemente neu kennenzulernen. Keine Vorerfahrung notwendig! Künstlerische Leitung: Lorenzo Pignataro Unter der Leitung von Regisseur:innen, Theaterpädagog:innen und weiteren Theatermacher:innen erarbeiten junge Leute ab 12 Jahren im Verlauf der Spielzeit Inszenierungen, die auf der Cumberlandschen Bühne oder im virtuellen Raum Premiere feiern. Ob inklusiv, intergenerativ, inter- oder transkulturell; ob Spielclub, Spielsalon, Schreibfabrik oder Migrationserb:innen – für alle ist etwas dabei. Geprobt wird einmal wöchentlich und nach Bedarf.

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.