zur Startseite

Städtische Kunstssammlungen

Eine facettenreiche Sammlung - Von Otto Dix bis Neo Rauch

Die Industrie- und Arbeitnehmerstadt Salzgitter sammelt seit 1975 Kunstwerke vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in heutige Zeit, die sich dem stetig präsenten Thema der „Arbeit“ widmen.

Die Ankaufsentscheidungen wurden von Beginn an im Sinn künstlerischer Qualität getroffen. Das Wesen oder den gesellschaftlichen Stellenwert von Arbeit im Sinne einer vorgegebenen oder gesuchten Weltanschauung mit künstlerischen Werken zu illustrieren stand stets außer Frage.

Die Sammlung – als Motivsammlung definiert – vereint Arbeiten zum Thema: Arbeitsplatz; Der arbeitende Mensch; Spuren der Arbeit in Landschaft und Gesellschaft wie Werkzeug(e).

So konzentriert die Stadt Salzgitter in Radierungen, Holzschnitten, Zeichnungen, Fotografien, Aquarellen und Malereien, eine subtile Sammlung von über 1.000 künstlerischen Arbeiten zum weiten Thema der Arbeit, die von der „klassischen Moderne“ bis zu Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstlern reicht.

Neben dem künstlerischen Reichtum dokumentiert die Sammlung gleichsam auf eindringliche wie anschauliche Weise den stetigen Wandel unser Arbeitswelt.

Kontakt

Städtische Kunstssammlungen
Schloss Salder
Museumstraße 34
D-38229 Salzgitter

Telefon: 05341 . 8394613
E-Mail: stephanie.borrmann@stadt.salzgitter.de

Städtische Kunstssammlungen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Städtische Kunstssammlungen

Städtische Kunstssammlungen

Schloss Salder

Eine facettenreiche Sammlung - Von Otto Dix bis Neo Rauch

Die Industrie- und Arbeitnehmerstadt Salzgitter sammelt seit 1975 Kunstwerke vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in heutige Zeit, die sich dem stetig präsenten Thema der „Arbeit“ widmen.

Die Ankaufsentscheidungen wurden von Beginn an im Sinn künstlerischer Qualität getroffen. Das Wesen oder den gesellschaftlichen Stellenwert von Arbeit im Sinne einer vorgegebenen oder gesuchten Weltanschauung mit künstlerischen Werken zu illustrieren stand stets außer Frage.

Die Sammlung – als Motivsammlung definiert – vereint Arbeiten zum Thema: Arbeitsplatz; Der arbeitende Mensch; Spuren der Arbeit in Landschaft und Gesellschaft wie Werkzeug(e).

So konzentriert die Stadt Salzgitter in Radierungen, Holzschnitten, Zeichnungen, Fotografien, Aquarellen und Malereien, eine subtile Sammlung von über 1.000 künstlerischen Arbeiten zum weiten Thema der Arbeit, die von der „klassischen Moderne“ bis zu Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstlern reicht.

Neben dem künstlerischen Reichtum dokumentiert die Sammlung gleichsam auf eindringliche wie anschauliche Weise den stetigen Wandel unser Arbeitswelt.

Städtische Kunstssammlungen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Städtische Kunstssammlungen

Ausstellungen / Museum Sprengel Museum Hannover Hannover, Kurt-Schwitters-Platz
Ausstellungen / Museum Wilhelm Busch Museum Hannover Hannover, Georgengarten 1
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum Wolfsburg Wolfsburg, Hollerplatz 1
Ausstellungen / Museum Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Hildesheim, Am Steine 1-2
Familie+Kinder / Museum Phaeno Wolfsburg Wolfsburg, Willy-Brandt-Platz 1
Ausstellungen / Museum Kunstverein Hannover Hannover, Sophienstraße 2
Ausstellungen / Museum Historisches Museum Hannover Hannover, Pferdestraße 6
Ausstellungen / Museum Theatermuseum Hannover Hannover, Prinzenstr. 9
Ausstellungen / Museum Stiftung AutoMuseum Volkswagen Wolfsburg, Dieselstrasse 35
Ausstellungen / Ausstellung Kunstverein Wolfsburg e.V. Wolfsburg, Schloßstraße 8
Ausstellungen / Museum Museum für Photographie Braunschweig Braunschweig, Helmstedter Str. 1
Ausstellungen / Museum Städtisches Museum Braunschweig Braunschweig, Steintorwall 14
Ausstellungen / Museum Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig , Pockelsstraße 10

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.